• Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau AG
Home > Aktuelles > News

Sommer-Sauna-Tarif im Juni & Juli

Unser Sommerangebot für Saunafreaks
Von 1. Juni bis 31. Juli gilt wieder der Sommer-Sauna-Tarif: 4 Stunden Saunatarif zahlen - den ganzen Tag Saunawelt & Thermenlandschaft genießen! Die Saunawelt ist täglich ab 9 bis 22 Uhr geöffnet! Montag bis Freitag gilt bereits ab 17 Uhr der Feierabend-Tarif

Aufgüsse & Peelings für jeden Geschmack - an Wochenenden, Feiertagen und in Ferienzeiten im Halb-Stunden-Rhythmus
Die Aufgüsse in der Saunawelt der Chiemgau Thermen finden abwechselnd in der Panorama Sauna und Erdsauna statt. Zusätzlich gibt es kurze Sole-Shot- und Gießkannen-Aufgüsse in der Finnischen Sauna, die eine reinigende Wirkung haben und die Atemwege befreien. Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, gibt es bei den Aufgüssen unterschiedliche Intensitäten: So wird bei den klassischen und heißen Aufgüssen gewedelt, beim Entspannungsaufguss nicht. Im Kräuter-Dampfbad finden zu festgelegten Zeiten Peelingszeremonien mit Zuckerohr oder Heilerde statt. Zusätzlich gibt´s verschiedene Peelings zur Selbstbedienung am Dampfbad-Eingang.Unser Beispiel-Aufgussplan am Wochenende – abwechslungsreich, wohltuend, sommerfrisch! 

Es gibt viele Gründe, warum man auch in den Sommermonaten saunabaden sollte:

Saunieren stärkt das Immunsystem, ist gesund und hält fit
Saunieren gehört für viele Menschen in die kalte Jahreszeit. Wer für seine Gesundheit schwitzen möchte, sollte aber regelmäßig - mindestens einmal pro Woche - und zu jeder Jahreszeit in die Sauna gehen. Der Wechsel von trocken-heißer Luft und anschließender Abkühlung übt auf den Körper einen starken Reiz aus, der alle Organsysteme anregt, den Stoffwechsel auf Hochtouren bringt und die Abwehrkräfte stärkt.

Saunabaden steigert den Stoffwechsel und macht fit
Der Körper schwitzt in der Sauna, um sich abzukühlen. Durch das Schwitzen scheidet er auch viele Stoffe aus, die er nicht mehr braucht. Das funktioniert am besten, wenn man Hitze und Kälte abwechselt, sich also nach der Sauna kalt abduscht oder ins kalte Wasser begibt. Saunieren trainiert das Herz-Kreislaufsystem. Das Herz kühlt die Haut mit Blut als Kühlflüssigkeit und pumpt immer kräftiger, die Durchblutung der Haut nimmt zu.  

Schwitzen stärkt das Immunsystem
Durch den Wechsel zwischen heiß und kalt stärken und trainieren Sie die Abwehrkraft Ihres Körpers. Ihr Immunsystem kommt dann deutlich besser mit Erkältungskrankheiten zurecht. Die entspannenden Stunden in der Wärme schützen Ihren Organismus und unterstützen den Körper, sich an wechselnde Temperaraturen zu gewöhnen.

Saunieren kann Schlafstörungen lindern
Gehören Sie auch zu den Menschen, die nachts Probleme haben, ein- und durchzuschlafen. Helfen Sie ihm Körper und besuchen Sie regelmäßig die Sauna. Die wohlige Wärme unterstützt den Organismus dabei, Melatonin zu produzieren. Dieses Hormon ist für den gesunden Schlaf wichtig. Nehmen Sie sich aber nach dem Saunabesuch nicht mehr viel vor, sondern lassen den Abend gemütlich ausklingen.

Reine Haut dank Wärme
Sie tun mit einem Saunagang etwas für Ihre Schönheit. Die Haut wird stärker durchblutet, gestrafft und gereinigt. Schwitzen wirkt auf die Haut wie eine Art Peeling: Der Schweiß spült Bakterien und andere Schadstoffe weg. Sie können den Effekt sogar noch verstärken: Besuchen Sie unseren Soleshot-Aufguss in der Finnischen Sauna. Das weiße Kristall entfernt schädliche Rückstände aus Ihrer Haut.

Saunieren macht glücklich
Sie tun mit einem Saunagang schließlich auch etwas für Ihr Glück und Ihre Zufriedenheit. Die Wärme sorgt quasi automatisch für eine angenehme Stimmung, da sich die Muskulatur entspannt. Viele Menschen können daher in der Sauna perfekt abschalten und den Kopf freimachen. Außerdem schüttet der Körper Endorphine aus – die „Glückshormone“.